Aktivitäten des Landesverbandes Brandenburg

Ein “Attentat auf Europa“?

Zu dem jüngsten Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVG) über die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB).   Ein persönlicher Einwurf von Wolfgang Balint, Vorsitzender EUD-Landesverband Brandenburg » weiterlesen

Landesvorstand Europa-Union, Brandenburg, und junge Gäste von der Europa-Union Polska aus Posen zu Besuch in deutscher Botschaft, Warschau

Am 29. November 2019 besuchte eine kleine Delegation aus Brandenburg, bestehend aus einigen Mitgliedern des Landesvorstands, in Begleitung, sowie junge Mitglieder von der Europa-Union Polska, Posen, die deutsche  Botschaft in Warschau. Die dortige Besprechung mit dem Gesandten der Botschaft, Herrn Knut Abraham, verlief in freundlicher Atmosphäre und ermöglichte es, einige aktuelle Punkte der Zusammenarbeit Deutschlands mit Polen anzusprechen. Gleich zu Beginn erläuterte Herr Abraham, wie wichtig es sei, die Geschichte Polens besser zu… » weiterlesen

Dissidentisches Denken: Lesung und Gespräch anlässlich des Falls des Eisernen Vorhangs in Europa 1989

"Von Stettin an der Ostsee bis hinunter nach Triest an der Adria ist ein >>Eiserner Vorhang<< über den Kontinent gezogen. Hinter jener Linie liegen alle Hauptstädte [...] der Moskauer Kontrolle unterworfen." Winston Churchill, 1946 » weiterlesen

Deutsch-polnische Konferenz zur Rolle der Zivilgesellschaft in der Europapolitik

Eine Woche vor der Europawahl setzten Europaengagierte aus Deutschland und Polen unter dem Motto „Demokratie in Europa stärken“ ein deutliches Zeichen gegen Populismus und Rechtsextremismus in beiden Ländern und riefen zur Beteiligung an den Europawahlen auf. Mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Eröffnungsveranstaltung im Marschallamt der Woiwodschaft Großpolen in Posen/Poznan teil. Dr. Marek Prawda, Vertreter der EU-Kommission in Polen, unterstrich in seinem Eröffnungsvortrag die wichtige Rolle der… » weiterlesen

Seminar zum Europa der Bürgerinnen und Bürger in deutsch-polnischer Perspektive

Im Rahmen des Seminars „Demokratie in Europa stärken“ in Posen wollen wir uns mit dem Europa der Bürgerinnen und Bürger in deutsch-polnischer Perspektive auseinandersetzen. Es soll hierbei besonders um die Frage gehen, welche Rolle die Zivilgesellschaft in beiden Ländern zur Unterstützung der europäischen Einigung zukommt und wie sie diese ausfüllen kann. » weiterlesen

Europa-Konzert war ein voller Erfolg

Am Sonntag dem 5.5.2019 hatte die Europa-Union Brandenburg ein wahrhaft europäisches Konzert organisiert. Das Klavier-Recital wurde von Wojciech Waleczek, dem mehrfach ausgezeichneten polnischen Pianisten in der französischen Kirche unweit des holländischen Viertels gespielt: eine musikalische Reise in die Länder der Europäischen Union. Das Konzert wurde von der Investitionsbank des Landes Brandenburg gesponsert. » weiterlesen

Extrakt des Bundeskongresses der Europa-Union Deutschland

Am 30. und 31.03.2019 tagte der Bundeskongress der Europa-Union in Berlin. Dort trafen sich Vertreter aus allen Landesverbänden der Europa-Union. Wir haben für Sie die wichtigsten Ergebnisse zusammengestellt. » weiterlesen
Pawel Adamowicz (Copyright: Stadtverwaltung Gdansk)

Gedenken an Pawel Adamowicz

Vor dem Hintergrund der Ermordung des Stadtpräsidenten von Danzig, Pawel Adamowicz, gedenken wir, der Landesverband Brandenburg der Europa-Union Deutschland e.V., diesem überzeugten Europäer. » weiterlesen

Wanderausstellung: Fremde im Land Brandenburg? Integration gestern und heute

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke und gefördert von der Landeszentrale für Politische Bildung zeigt die Europa Union Brandenburg diese Wanderausstellung vom 12. Mai 2018 bis Mitte Februar 2019 im Land Brandenburg. Sie zeigt: Migration ist in Brandenburg kein neues Thema. » weiterlesen

Falkensee tickt europäisch – Bürgerdialog in der Stadthalle

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Foyer der der Stadthalle Falkensee am Donnerstagabend. Über 80 Falkenseer Bürger waren der Einladung der überparteilichen Europa-Union Deutschland mit ihrem Kreisverband Havelland gefolgt und diskutierten ihre Fragen und Meinungen zu Europa mit Expertinnen und Experten aus Brandenburg, Berlin und Brüssel. Die Themen reichten vom Brexit, Reisefreiheit und Fachkräftemangel bis hin zu gesellschaftlicher Teilhabe, steigenden Mieten und öffentlichem Wohnraum. Da der Bürgerdialog in Gebärdensprache… » weiterlesen